add-linearrow-ribbonarrow-right-s-linecheckbox-circle-lineclose-circle-lineclose-linedeezerfacebook-fillinstagram-fillitunesloading-fillmenu-linenext-linepause-lineplay-fillplay-lineprev-linereply-all-linesearch-linespotifysubtract-linetwitter-fillvolume-mute-linevolume-vibrate-lineGroupyoutube-fill

How2: Erwachsensein heißt Fragen stellen…

Als ich im November 2021 auf dem Weg zum How2-Dreh war, um zum ersten Mal Lynn zu verkörpern, hatte ich wenig bis keine Ahnung davon, wie es ist, vor einer Kamera zu stehen. Ich wusste nur, dass ich Videos für eine Plattform drehen werde, auf der all die Fragen des Erwachsenwerdens beantwortet werden sollen. Fragen zu Dingen, die einem in der Schule niemand beigebracht hat und an die man gar nicht denkt, bis man irgendwann damit konfrontiert wird.

Redakteurin Annika Adler
von Annika Adler1 Februar, 2022

Zu Themen, die sich an der Grenze zwischen Allgemeinwissen und unangenehmem Party-Smalltalk bewegen. Diese Fragen, die man seinen Eltern nicht mehr stellen will und bei denen sich selbst beim Googeln ein gewisses Schamgefühl einschleicht. Heute kann ich sagen: Ich weiß ein bisschen mehr übers vor der Kamera stehen – aber von den Fragen des Erwachsenwerdens hatte ich wirklich keine Ahnung.

Solche Videos zum Beispiel...

Wenn du dich auch schon mal gefragt hast, für was du eigentlich einen GEZ-Beitrag zahlen musst und ob du da irgendwie rauskommst, findest du hier die Antwort.

Was steckt hinter der GEZ? - 18,36 € im Monat nur für die Tagesschau? Nicht nur, weiß Philipp.

Wer ist eigentlich Lynn?

Lynn ist dieser chaotische Typ Mensch in deinem Freundeskreis, dem man erklären muss, wie die Nudeln nicht anbrennen, die es aber trotzdem schafft, so ziemlich alles hinzukriegen, was sie sich in den Kopf setzt. Und sie ist der Charakter, den ich in unserem How2-Projekt zum Leben erwecken durfte. Ich könnte jetzt romantisch verklärt davon schreiben, wie sehr Lynn meinem jüngeren Ich ähnelt und dass ihre Rolle zu verkörpern, wie eine kleine Zeitreise für mich war. Aber ich bin lieber ehrlich.

Zugegebenermaßen: Einen gewissen Hang zum Chaos meinerseits kann ich nicht von der Hand weisen. Und versteh mich nicht falsch, in Lynns Alter (sie ist 19, ich 25) hatte ich mindestens genauso wenig Ahnung vom Leben wie sie. Ich habe es nur nicht zugegeben, nicht vor mir selbst und erst recht nicht vor meinen Eltern.

Mit 19 dachte ich: Hammer, ich bin von Zuhause ausgezogen, ich kann eine Waschmaschine bedienen, den Rest bringe ich mir bei, ich bin unbesiegbar. Lynns Charakter darzustellen, hat mir gezeigt, dass ich es ein wenig leichter gehabt hätte, wenn ich öfter gefragt als einfach gemacht hätte.

Das kann sie nämlich viel besser als ich: Fragen stellen, ohne Scham (meistens) davon profitieren, dass andere es besser wissen könnten – ist viel einfacher so und geht auch viel schneller. Und was ist erwachsener, als sich einzugestehen, dass man nicht von allem eine Ahnung haben kann? Allein was das angeht, habe ich also eine Menge von Lynn gelernt (wird es jetzt doch noch romantisch verklärt?).

Und was ist How2?

Aber nicht nur das: Dank ihr durfte ich mir in fünf Drehtagen zehnmal die Haare machen lassen und wurde mindestens genauso oft bis zur scheinbaren Porenfreiheit geschminkt. Ich habe gemerkt, dass vor einer Videokamera zu stehen, kein Problem ist – ich mich beim Fotografiert werden aber anstelle, als hätte ich verlernt, wie Menschsein geht. Ich durfte im schönsten Loft der Welt drehen, habe einen Crashkurs im Boxen bekommen und konnte meiner inneren 80-Jährigen Ausdruck verleihen (im Ernst, es war verrückt).

Dafür hat mein Ego aber einen ziemlichen Knacks bekommen – nicht nur, weil ich viel schlechter skateboarde, als ich es in Erinnerung hatte und zwischendurch mit dem BMX in Zeitlupengeschwindigkeit in ein Sofa gestürzt bin (wer die Stelle im entsprechenden Video findet, bekommt einen imaginären Schulterklopfer).

Du erinnerst dich, wie ich zu Beginn dieses Textes von den „Fragen des Erwachsenwerdens“ geschrieben habe? Nunja, ich habe beim Erwachsenwerden wohl noch einen langen Weg vor mir.

Ob ich in meinem Leben schon mal ein Übergabeprotokoll geschrieben habe? Ob ich die Abkürzungen auf meiner Lohnabrechnung auch nur eines Blickes würdige, bevor ich sie in meinem Ordner abhefte (dessen Existenz an sich schon ein echtes Achievement ist…)? Sicher nicht. Ich hatte auch keine Ahnung, dass meine Bank einen Negativzins nimmt oder wie man ein Auto anmeldet – ich habe nicht mal einen Führerschein. Wie all das funktioniert, habe ich beim Dreh unserer Videos gelernt, zusammen mit hunderten weiteren Facts und Antworten auf Dinge, mit denen ich mich vermutlich erst auseinandergesetzt hätte, wenn es zu spät gewesen wäre.

Aus der Kategorie: Ich hatte keine Ahnung

Hast du dich beim Lesen auch gefragt, was ein Übernahmeprotokoll ist? Guck mal rein, es könnte dir einigen Ärger sparen.

Was ist wichtig im Mietvertrag? - Philipp und Lynn spekulieren über den Mietvertrag der neuen Nachbarn.

Genau dafür gibt es How2. Für all den Kram, der so wichtig ist und der trotzdem viel zu oft untergeht. Auf der Plattform findest du zu allen Themen – von Job/Ausbildung über Finanzen zu Wohnen und Freizeit – kurze Videos, in denen Lynn gemeinsam mit ihren Freunden die wichtigsten Fragen klärt. Dich erwarten sprechende Wände, Nachbarschafts-Stalking, selbstgeschriebene Songs und rapide Alterungsprozesse: Wenn es also nur halb so viel Spaß macht, die Videos anzuschauen, wie es Spaß gemacht hat, sie zu drehen, wirst du in null Komma nichts deinen nächsten Smalltalk mit „Wusstest du eigentlich, dass du dich niemals auf eine Indexmiete einlassen solltest?“ eröffnen (ich rate allerdings davon ab). Also, was machst du noch hier? Hier lang!

Info: Unser Portal „How2“ liefert dir ab Februar 2022 als Teil unseres JetztLosleben-Blogs Infos zu allem, was dir zwischen 16 und Ende zwanzig begegnet – in kurzen, unterhaltsamen Video-Happen für unterwegs.

Auch interessant

Weitere Themen