Lukas steht mit kamera auf Felsvorsprung vor einem See

Wildes Niedersachsen: Fotoabenteuer im Harz

Lukas ist Fotograf aus Niedersachsen. Seine Leidenschaft für Naturfotografie lebt er auf Instagram aus und begeistert seine Follower mit atemberaubenden Bildern. Am liebsten geht er zur Motivsuche in den Harz. Warum die heimische Natur Lukas so begeistert und was sein „wildes Niedersachsen“ ist, erfährst du hier.

Das erfährst Du in diesem Artikel

Harz: Rückzugsort und Inspirationsquelle

Wenn es die Zeit zulässt, springt der Niedersachse jedes Wochenende ins Auto und macht sich auf den Weg in den Harz. Das Ziel: den Kopf frei kriegen. Einmal angekommen, heißt es Handy aus und nicht erreichbar sein. In der Natur findet Lukas die Ruhe, die er braucht, um wieder klar denken zu können. Diese Momente hält er am liebsten mit seiner Kamera fest und schießt atemberaubende Fotos, die man auf Instagram bewundern kann. Zugewucherte Wälder, unberührte Seenlandschaften: Das ist sein „wildes Niedersachsen“. Die Natur gibt ihm die Ruhe, die er für seine Kreativität braucht.

Das ist Lukas

Auf Instagram begeistert der 23-Jährige seine Follower mit spektakulären Naturbildern vom schönen Niedersachsen. Noch mehr Leute mögen ihn aber wegen seiner Musik. Denn bei YouTube haben mehr als 400.000 User den Kanal des Deutsch-Rappers abonniert. Die Musik ist übrigens genau wie seine Fotos: selbst gemacht.

Lukas hält seine Kamera vor die Augen und schießt ein Foto

Fotolocations: Hier findest du atemberaubende Kulissen

Du bist auf der Suche nach mitreißenden Naturkulissen für dein nächstes Fotoshooting, hast aber nicht das nötige Kleingeld, um in Kanadas Nationalparks zu reisen? Kein Problem: Niedersachsens Harz hat einiges zu bieten. Zusammen mit Lukas haben wir die besten Fotospots für dich zusammengefasst.

  • Wald und Bärenhöhle am Nonnenberg: Der Granestausee bietet nicht nur eine schöne Wasserlandschaft. Umgeben von wilden Wäldern findest du auch die ein oder andere mystische Location für dein Waldshooting. Spannend: Ganz in der Nähe befindet sich die Bärenhöhle. Wer sich traut, kann hier ein Höhlenshooting machen. Parken kannst du hier.
  • Innerstestausee bei Langelsheim: Der Innerstestausee hat einiges zu bieten: Der beliebte Rundwanderweg um den Stausee gibt den Blick frei aufs Tal, auf den Brocken und führt durch einen dicht bewachsenen Fichtenwald. Das ist genau das wilde Niedersachsen, das du für schöne Naturaufnahmen brauchst. Kostenlos parken kannst du hier.
See mit Wald im Hintergrund

Außerdem schön:

Neben Lukas’ Lieblingsschauplätzen bietet der Harz noch andere tolle Fotolocations, die einem den Atem rauben können:

Tipps & Tricks: So wird dein Fotoabenteuer ein Erfolg

Damit dein Fotoshooting im Harz ein voller Erfolg wird, solltest du dich nicht planlos in die Wildnis begeben, um den perfekten Schnappschuss zu ergattern. Hier ein paar Tipps und Tricks, mit denen auch Lukas auf seinen Fototouren gut fährt:

  • Unterwegs mit dem Auto: Willst du an einem Tag gleich mehrere Motive fotografieren, empfehlen wir dir die Anfahrt mit dem Auto. Das spart Zeit und du hast genügend Platz für dein Equipment. Außerdem bist du flexibel und findest immer einen Unterschlupf, sollte sich das Wetter nicht von der besten Seite zeigen.
  • Die richtige Kamera, das passende Objektiv: Überlege dir vorher gut, welche Kamera und Objektive du benötigst. Bist du lange unterwegs, könnte die schwere Spiegelreflexkamera mit Teleobjektiv auf Dauer zur Last werden. Hier eignet sich eine leichtere Systemkamera. Willst du beeindruckende Panoramaaufnahmen der Harzlandschaft schießen, vergiss dein Weitwinkelobjektiv nicht!
  • Praktisches Zubehör: Der Harz ist kein Fotostudio: Bäume, Sträucher, Felsen, Matsch. Wenn du nicht aus der Hand fotografieren möchtest, empfehlen wir dir ein Stativ, das diesen Bedingungen standhält. Praktisch ist zum Beispiel ein GorillaPod: Das flexible Stativ kannst du sicher an Bäumen oder Felsvorsprüngen fixieren. Außerdem empfehlenswert:Shootest du bei Sonne, kann dir ein Grauverlaufsfilter helfen, um diese ein wenig abzudunkeln.
  • Die richtige Ausrüstung: Du bist draußen in der Natur: Denke an festes Schuhwerk, Regenjacke falls nötig und vor allem: genug zu trinken. Für das perfekte Foto können schließlich Stunden vergehen. Achte auf dich und deinen Körper.
Lukas sitzt am Seeufer und hält die Füße ins Wasser

Bleib entspannt unterwegs

Hier eine Wurzel, da ein versteckter Baumstumpf – auf dem Weg nach dem perfekten Schnappschuss ist ein Unfall schneller passiert, als dir lieb ist. Gut, wenn du da die private Unfallversicherung der VGH hast, die dich vor den finanziellen Folgen einer schweren Verletzung bewahrt und dir hilft, schnellstmöglich wieder auf die Beine und in den Wald zu kommen. Du kommst aus Bremen oder Bremerhaven? Hier findest du alle Infos zur privaten Unfallversicherung der ÖVB.

Ein Angebot der
VGH ÖVB

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind geschlossen.