#

Studentenstädte in Niedersachsen: Unis & Studentenleben im Norden

Die meisten Erstsemester wünschen sich eine echte Studentenstadt, in der sie die kommenden Jahre verbringen können: In kleinen Kneipen das Studentenleben genießen, alternative Konzerte und Kultur erleben und dazu noch bezahlbarer Wohnraum – ungefähr so sieht das Rezept aus. Beim Studieren in Niedersachsen und Bremen hast du die Auswahl zwischen vielen interessanten Städten. Die folgenden fünf haben alle viel für Studenten zu bieten.

1. Hannover: Studieren in der Landeshauptstadt

Vielleicht ist Hannover nicht die typische Studentenstadt, doch wenn du in Niedersachsen in einer echten Großstadt studieren möchtest, bist du hier richtig. Mit mehr als einer halben Million Einwohnern ist hier immer was los. Gleichzeitig bleibt Hannover übersichtlich und ist eine der grünsten Städte Deutschlands. Im Sommer in den Herrenhäuser Gärten oder am Maschsee entspannen und abends auf ein Konzert ins Capitol oder in eine der vielen Bars – so könnte das Studentenleben in Hannover aussehen. Auch die vielen Hochschulen sprechen für die Messestadt an der Leine. Neben der eher technisch ausgerichteten Leibniz Universität Hannover gibt es noch mehrere andere Hochschulen: Die Hochschule Hannover, die Medizinische Hochschule Hannover und die tierärztliche Hochschule bieten viele Möglichkeiten. Kreative Studenten sind an der Hochschule für Musik, Theater und Medien gut aufgehoben. Mit relativ humanen Mietpreisen, vielseitigen Stadtteilen und schönen Altbauten macht das Studium in Hannover Spaß.

2. Göttingen: Der Klassiker zum Studieren in Niedersachsen

Die traditionsreiche Universität (eröffnet 1737) hat allein schon über 30.000 Studenten und macht Göttingen zu einer echten Studentenstadt. Kurze Wege sorgen dafür, dass du schnell mit dem Fahrrad überall hinkommst. Trotzdem ist die Stadt mit etwa 120.000 Einwohnern groß genug für ein vielfältiges Kulturangebot und eine schöne Kneipenszene. Weil es so viele Studenten gibt, kannst du dich zum Beispiel auch über ein breites Angebot im Hochschulsport sowie Chor und Orchester an der Uni freuen. Ein weiteres Plus ist die zentrale Lage in Südniedersachsen zwischen Hessen und Thüringen: Von hier aus hast du es nicht weit, wenn du andere Teile Deutschlands entdecken willst. Einen Haken hat das Studieren in Göttingen allerdings: Weil es so viele Studienanfänger dorthin zieht, ist es nicht immer leicht, eine bezahlbare Wohnung zu finden.

WG-Leben in Niedersachsen

Eine eigene Wohnung ist dir zu teuer, oder schlichtweg zu langweilig? Du kannst in deiner Traumstadt natürlich auch ein WG-Zimmer mieten. Damit sparst du Mietkosten und mit etwas Glück hast du auch noch richtig nette Mitbewohner, mit denen es nie langweilig wird. Wir verraten dir, wie dein WG-Leben nicht zum Chaos wird.

3. Bremen: Studieren bei den Stadtmusikanten

Bremen gehört zwar nicht zu Niedersachsen, liegt aber mittendrin. Die Hansestadt an der Weser ist ähnlich groß wie Hannover und hat deshalb in puncto Kultur und Freizeit viel zu bieten: Abends trifft man sich in Ostertor und Steintor – in Bremen nur als „das Viertel“ bekannt – in einer der vielen Bars, im Theater oder in Deutschlands ältestem Programmkino. Auch an der „Schlachte“, der Uferpromenade entlang der Weser, ist die Kneipendichte hoch. Malerisch wird es auf dem Marktplatz oder in den alten, verwinkelten Gässchen des Schnoorviertels. Dagegen wurde die Uni erst in den Siebzigerjahren gegründet und kann in Sachen Ästhetik leider nicht mit klassischen Hochschulen mithalten. Allerdings gibt es ganz in der Nähe einen See, der im Sommer für Erfrischung zwischen zwei Vorlesungen sorgt. Und wer zum Studium in Bremen gar nicht an die Uni möchte, hat auch noch die Hochschule Bremen und die Hochschule für Künste zur Auswahl. Wohnungen in Bremen sind durchschnittlich ähnlich teuer wie in Hannover.

4. Oldenburg: Studentenstadt mit Charme

Nur knapp 50 Kilometer von Bremen entfernt kannst du in Oldenburg studieren, wo die Uni mit einem breiten Fächerangebot aufwartet. Etwa 15.000 Studierende haben sich für die charmante Stadt entschieden, die mit ihrer hübschen Altstadt begeistert. Abends geht es wahlweise ins Kino, ins Oldenburgische Staatstheater oder in eine der vielen Bars im Zentrum. In Oldenburg ist immer was los. Mitten durch die gemütliche Studentenstadt fließt das Flüsschen Hunte und im Sommer kannst du bei einer Fahrradtour in die umliegende Moorlandschaft die Seele baumeln lassen. Die Mietpreise sind etwas höher als der Niedersächsische Durchschnitt.

Kino in Oldenburg

Neben dem Cinemaxx, dem Filmkunstkino Cine-K und dem Casablanca, gibt es in Oldenburg das Unikino Gegenlicht. Hier gibt es Filme abseits des Mainstream für meist nur 3 Euro.

5. Wilhelmshaven: Geheimtipp am Meer

Studieren in Niedersachsen kann sehr vielfältig sein. Das zeigt ein Blick nach Norden an den Jadebusen: In Wilhelmshaven bekommst du jede Menge maritimes Flair mit Wasser, einem großen Hafen und dem Weltnaturerbe Wattenmeer. Als Student der Jade Hochschule kannst du dich nach einem langen Tag am Strand entspannen oder nach dem Lernen eine Joggingrunde auf dem Deich einlegen. Mit rund 80.000 Einwohnern ist Wilhelmshaven zwar keine Metropole und auch keine klassische Studentenstadt – Einkaufsmöglichkeiten, Bars, Cafés und Partys gibt es aber trotzdem genug. Thematisch bewegen sich die Studiengänge hier vor allem in den Bereichen Architektur, Informatik, Wirtschaft und Medien. In Wilhelmshaven ist das Studentenleben dank relativ geringer Mieten bezahlbar.

Studentenstädte in Niedersachsen: Junge Leute lachen in der Gruppe
p p

Abgesichert durchstarten!

Du hast dich endlich für ein Studium und eine Stadt entschieden? Dann nichts wie los auf die Wohnungssuche. Besonders sinnvoll für die richtige Absicherung in den eigenen vier Wänden sind Hausrat- und Haftpflichtversicherung. Die Hausratversicherung schützt dein Hab und Gut, sollte mal etwas schief gehen. Die Haftpflichtversicherung springt nicht nur ein, wenn du jemandem etwas kaputt machst, sondern auch falls sich jemand durch dein Verschulden verletzt. Sie übernimmt außerdem in solchen Fällen für dich die Prüfung, ob und in welcher Höhe du für einen Schaden haftest. Berechtigte Ansprüche begleichen wir und unberechtigte Ansprüche wehren wir für dich ab. Wir beraten dich gerne persönlich, wenn du Fragen dazu hast. Du kommst aus Bremen oder Bremerhaven? Hier geht’s zu den Infos zu Hausrat- und Haftpflichtversicherung der ÖVB.

Ähnliche Artikel