#

Low-Budget Unterkünfte in Niedersachsen.

Bei Hostels denkst du nur an backpackende Partytouristen, die besoffen in ihren 10-Bett-Dorms abhängen und billigend in Kauf nehmen, die siffigen Duschen ohne Schlappen zu betreten. Und Jugendherbergen, die dich für immer an Früchtetee aus Blechkannen, Klassenfahrt und Nachtruhe ab 22 Uhr erinnern, hast du auch satt?
Doch nicht so voreilig urteilen, bitte! Es gibt etliche Low-Budget-Unterkünfte, die für wenige Euros, erstaunlich viel bieten. Deshalb wollen wir dir hier vorstellen, was Niedersachsen in punkto Portemonnaie- und umgangsfreundliche Nachtquartiere zu bieten hat.

Gelebte Inklusion in Oldenburg

Psssst…diese Low-Budget-Unterkunft ist noch nicht mal eröffnet, aber schon jetzt ein heißer Geheimtipp, sollte es dich mal in die Übermorgenstadt Oldenburg verschlagen. Ab Oktober dieses Jahres wird hier in ultrazentraler Lage (450m bis zum HBF/800m bis in die Innenstadt) die Jugendherberge Oldenburg ihre Türen öffnen. Wenn du willst, kannst du jetzt sogar schon buchen. Wir finden das lohnt sich, denn neben der Lage kann die Herberge mit tollen Features, wie einer Food-Station mit Live-Cooking, einer großen Terasse und 5 Tagungsräumen auftrumpfen. Außerdem gibt es gute Aussichten für alle Gemeinschaftsbad-Phobiker: Die 200 Betten, welche sich auf 64 Zimmer in 2- bis 4-Bettzimmer aufteilen, haben jeweils ein eigenes Bad!
Eine weitere Besonderheit: Dieser Jugendherberge-Betrieb setzt auf Inklusion und eröffnet Menschen mit Beeinträchtigung einen Raum, um ihre individuellen Fähigkeiten einzubringen. Da will man glatt ein Ticket in den Nordwesten Richtung Oldenburg buchen, oder nicht?

Preis pro Nacht:

Einzelperson 44,50 € (Vollpension inkl. Bettwäsche)

Mehr Infos zu Preisen hier.

Moderner Eckbau in Braunschweig

Im erbitterten Konkurrenzkampf um die modernste Jugendherberge Norddeutschlands, liegt der 2015 eröffnete Braunschweiger Ableger bis zur Neueröffnung in Oldenburg noch vorn. Das Gelände auf dem das markante Eckhaus steht, grenzt an Inselwall und Oker und ist damit in bester Ausflugsposition für etwa eine Bootstour oder den Besuch der beschaulichen Innenstadt. Bis zu 161 Gäste finden hier in den top ausgestatten Zwei-, Drei- und Vierbettzimmern (alle mit Dusche/WC) Platz. Besonders gut: Größere Familien können eines der fünf Familienappartements (jeweils ein Drei- und ein Vierbettzimmer mit Verbindungstür) buchen. Passend zur perfekten Lage für Erkundungstouren, gibt es beim Frühstücksbuffet extra Lunch-Pakete. Na dann: Auf ins Getümmel!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Carola (@tilasea) am

Preis pro Nacht:

Einzelperson 44,50 € (Vollpension inkl. Bettwäsche)

Mehr Infos zu Preisen hier.

Wie kann ich Mitglied im DHJ werden?

Um in einer Jugendherberge zu nächtigen, musst du eine gültige DJH-Mitgliedskarte bzw. DJH-Gruppenkarte besitzen. Diese ist sogar weltweit gültig und ist ganz einfach entweder vorab online oder direkt vor Ort zu bekommen. Kostenpunkt einer Mitgliedschaft liegt bei 7€, wenn du noch unter 27 bist, danach zahlst du 22,50€. Eine weitere Möglichkeit ist die Familienkarte, die Ehepaare und eheähnliche Gemeinschaften (Voraussetzung ist lediglich eine gemeinsame Postanschrift) betrifft. Hier muss nur ein regulärer Beitrag bezahlt werden, Kinder bis maximal 26 Jahre bekommen ebenfalls eine Karte ausgehändigt.

Mitten in der Natur von Lüneburg

In der Rote-Rosen Stadt Lüneburg ist immer was los! Jedoch weit weg vom Telenovela-Feeling. Eine fancy Stadt mit coolen Leuten. Unser Tipp: Lieber in die Jugendherberge einkehren und teure Hotelpreise meiden! Diese befindet sich in unmittelbarer Nähe vom Campus der Leuphana Universität, das studentische Flair ist damit garantiert. Die historische Altstadt kann mit dem Bus (keine Sorge: hält direkt vor der Tür) in 10 Minuten erreicht werden. Ideal ist der Standort auch, wenn du etwa eine Fahrradtour mit mehreren Leuten planst, schließlich ist der Stadtwald direkt vor eurer Nase. Insgesamt fasst die Herberge übrigens 148 Gäste, in jedem Zimmer befindet sich eine Waschgelegenheit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Charlotte (@charliecarlsson) am

Preis pro Nacht:

Einzelperson 40,80 € (Vollpension inkl. Bettwäsche)

Mehr Infos zu Preisen hier.

Junge Backpacker in einem Hostel
pp

Sorglos unterwegs!

Übrigens: Auf Reisen (selbst in Deutschland) kann schnell etwas passieren! Im Notfall hilft dir die Unfallversicherung der VGH. Du kommst aus Bremen oder Bremerhaven? Hier findest du alle Infos zur Unfallversicherung der ÖVB.

Hoch hinaus in Osnabrück

Ok, zugegeben: Ein Penthouse, wie sich dieses schnuckelige Hostel im Herzen Osnabrücks nennt, ist es vielleicht nicht. Aber dafür hat es so viele positive Bewertungen, dass es einfach gut sein muss. Außerdem gibt es neben dem freundlichen Personal eine Dachterrasse zum Sonnen, eine voll ausgestattete Küche und einer Büchertausch-Ecke. Was will man mehr? Geeignet für einen Gruppentrip oder in den ersten Wochen der Wohnungssuche zum Studistart.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Penthouse_Backpackers (@penthouse_backpackers) am

Preis pro Nacht:

Einzelperson 40,00 € (mit eigenem Bad und inkl. Frühstück)

Mehr Infos zu Preisen hier.

Funktional in Hannover

Übermäßiger Schnicksack? Nicht hier. Dafür funktional, sauber und trotzdem einladend dank schönem Holzboden und gelbem Anstrich. Für jeden Übernachtungsytp ist was dabei. Das Bed’n Budget Hostel bietet an zwei Standorten komfortable Unterbringungen: Im City Hotel, direkt in der Innenstadt und ein weiteres Eigens für Messebesucher, in Hannover Wülfel. Bitte beachte: Das Frühstück muss man im Vorfeld bestellen und extra bezahlen.

Pressebild Hostel Rezeptions- und Barbereich_3
Super moderner Flair im Bed’n Budget Hostel. © Wienecke XI. Hotel Hannover GmbH / Wienecke XI. Cityhotel Hannover GmbH

Preis pro Nacht:

Einzelperson 55,00 € (mit eigenem Bad)
Mehr Infos zu Preisen hier.

Mitten im Szeneviertel von Bremen

Komm ins Townside Hostel und erlebe das kultige Alternative-Viertel der Hansestadt. Nachdem du in ein Zimmer im Herbergsvater-Stil entspannt eingecheckt hast, kannst du viele Sehenswürdigkeit zu Fuß besuchen oder du steigst einfach auf’s Rad. Auf der großen Hauptstraße im Ostertor findest du unzählige Modeshops und Hipster-Läden. Auch für die Feierwütigen ist etwas dabei: Nach der Happy-Hour Zeit im Hostel, kannst du dich auf die Kneipen und Clubs im Steintor stürzen. Für den morgendlichen Muntermacher danach sorgt der kostenlose fairtrade Bio-Kaffee und Bio-Tee im Hostel.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Artyom (@iisus_gluk) am

Preis pro Nacht:

Einzelperson 46,00 € (mit eigenem Bad)
Mehr Infos zu Preisen hier.

Economy-Design in der Hansestadt

Du willst coolen Style? – Dann darfst du dir das Prizeotel Bremen-City nicht entgehen lassen! Zwar ist der Übernachtungspreis etwas höher, doch allemal wert. Schräge Lampen, kunterbunte Wände und cooles Mobiliar lassen dich große Augen machen. Das stylische Mitten-drin-Economy-Design-Hotel liegt fußläufig vom Bahnhof mit Blick auf die Bürgerweide und ÖVB-Arena. Geheimtipp: Bei dortigen Open-Air-Events hast du auf der Dachterrasse des Hotels den Spitzenplatz und zwar gratis.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von prizeotel (@prizeotel) am

Preis pro Nacht:

ab 74,00 € (mit eigenem Bad)
Mehr Infos zu Preisen hier.

Ähnliche Artikel