Frau macht Yoga auf einem Steg am See

Lass uns rausgehen! Unsere Top 5 Outdoor-Aktivitäten in Niedersachsen

Couchen und Netflixen ist dir nicht genug – du möchtest lieber ins Freie und erkunden, was Niedersachsen zu bieten hat? Doch welcher Outdoor-Typ bist du? Entspannst du lieber beim Wolkenbilder raten auf einer Wiese oder bist du anders gepolt und brauchst mehr Aktion? Lass’ dich im Kanu von der Strömung treiben oder überschreite deine Grenzen beim Klettern in großen Höhen. Wir geben dir ein paar Tipps für abenteuerliche Outdoor-Aktivitäten in Niedersachen.

Das erfährst Du in diesem Artikel

Kanutour durch Oldenburg

Unter der Seite kanu4you.com findest du eine Auswahl an Kanutouren mit Angaben zur Strecke, Entfernung, Dauer und Übernachtungsmöglichkeiten. Suche dir über Google-Maps deine passende Strecke aus und gleite durch gefahrlose Stromschnellen vorbei an satten Wiesen, Wäldern und malerischen Dörfern und mache Rast an kleinen Sandbänken. Uralte Eichen und Buchen, deren Äste ins Wasser ragen, sorgen für das richtige Adventure-Feeling.

SUP auf Norderney

Die Wassersportart Stand Up Paddling (SUP), bei der man aufrecht auf einem Surfbrett steht und sich mit einem Stechpaddel fortbewegt, erfreut sich ziemlicher Beliebtheit, auch an kälteren Tagen. Hast du ein verlängertes Wochenende oder möchtest einfach nur einen Tagesausflug machen? Norderney bietet nicht nur schöne Kulissen für romantische Spaziergänge, sondern auch viele Möglichkeiten für Wasseraffine.

Die Surfschule Norderney verleiht dir Board und Paddel für zwölf Euro in der Stunde (Neoprenanzug inklusive). Falls du nach einer coolen Kombi von SUP und Workout suchst, findest du hier den passenden Kurs für dich. Das zweistündige Workout verbessert deine Körperhaltung und trainiert die tieferliegenden Muskelschichten in Rücken-, Bauch- und Beckenbodenmuskulatur.

Dschungel-Abenteuer im Allerpark

Für Abenteurer genau das Richtige! Klettern im Hochseilgarten Allerpark lässt dich über deinen Schatten springen und kreiert unvergessliche Erinnerungen. Doch nichts für Leute mit Höhenangst! Kletterer erleben auf den Parcours 1-5, die sich in den Höhen von 4, 6, 8 und 10 – 13 Metern unterscheiden, zahlreiche Adrenalin-Kicks. Gefragt sind Muskelkraft und Beweglichkeit sowie Technik. Der Tarzansprung, das Überqueren einer Kletterwand oder der Sprung aus 13 Metern Höhe sind die Highlights im Park.

Freizeitparks für die Großen

Achterbahn fahren und wilde Tiere ganz nah miterleben ist nicht nur etwas für die Kleinen. Ob du dich im Heide Park in die Krake stürzt oder auf Dschungel-Safari im Serengeti-Park King Louie entdeckst, bleibt dir überlassen. Niedersachsen bietet eine große Auswahl, hier findest du Freizeitparks in deiner Nähe.

Romantischer Ausflug mal anders

Du möchtest an Maisfeldern vorbeiradeln und romantisch Rast machen? Pack‘ ein paar Leckerbissen in deinen Picknickkorb und steig‘ aufs Rad! Das Emsland begeistert mit diversen Radwegen, auf deren Routen ein Dinieren im Grünen zum Erlebnis wird. Fahre zwischen Grünflächen auf denen bis zu 200 Jahre alte und acht Meter hohe Eibenhecken stehen und genieße Fromage und Baguette neben einem im holländisch-norddeutschen Herrenhaus im Barockstil. Romantik für zwei erlebst du auf dem schönsten Picknickplatz im Emsland: Im Herbst, wenn sich die Blätter bunt färben, wirkt die an einem Teich gelegene Wind- und Wassermühle richtig idyllisch.

Entspannung in der Natur

Warum nicht mal Waldbaden? Nein, du hast dich nicht verlesen. Der Trend aus Japan ist eine beliebte und weit verbreitete Methode, um Stress abzubauen und um zu entspannen. Es geht dabei um das bewusste Wahrnehmen, Atmen und Hören der Waldnatur. Für die Gesundheit wird auch gesorgt. Blutdruck und Blutzuckerwerte sinken, Stresshormone werden vermindert ausgeschüttet und das Immunsystem gestärkt.

Tausche das Fitnessstudio gegen eine Waldkulisse unter freiem Himmel! Beim Kurs „Yoga im Wald“ im Barfußpark Lüneburger Heide durchläufst du neun Stationen und wirst von Yoga-Profis begleitet. Während du dich am frischen Duft des Heidekrauts erfreust und dem Rauschen der Blätter lauschst, tankst du bei jedem Atemzug neue Energie. Relaxen kannst du ebenfalls in der Harzer Natur von Braunlage. Bei einer Wanderung zwischen mystischen Bergen, tiefen Schluchten und Tälern entdeckst du seltene Tiere und Pflanzen. In den kalten Monaten gibt es sogar ein Angebot an Winterwanderungen. Kleine Wanderungen durch märchenhaftes Moorgebiet gefällig? Das Pietzmoor bei Schneverdingen bietet einen fünf Kilometer langen Pfad durch Flora und Fauna. Die Wege quer durchs Moor führen über schmale Holzbohlenstege und Sandwege. Nicht selten trifft man auf eine Herde von Heideschafen, die genüsslich grast oder Kreuzotter, die ein Sonnenbad nehmen. In den kalten Tagen bildet sich ein mystischer Herbstnebel und die schneebedeckten Baumstümpfe vollenden die schöne Winterlandschaft. Ein Ausflug, den man nicht vergisst.

Frau macht Yoga auf einem Steg am See

Outdoor-Spaß absichern!

Während deines Outdoor-Abenteuers kann es schnell mal vorkommen, dass du in voller Aktion stürzt und dich ernsthaft verletzt. In der Freizeit greift eine gesetzliche Unfallversicherung nicht. Mit der Unfallversicherung der VGH bist du auf der sicheren Seite – sie hilft dir und deiner Familie, die durch Unfälle verursachten finanziellen Folgen zu tragen und schnell wieder auf die Beine zu kommen. Zu diesen Unfällen zählen nicht nur äußere Ereignisse, sondern auch Sonderfälle wie Lebensmittelvergiftungen und Schäden nach Insektenstichen. Du kommst aus Bremen oder Bremerhaven? Hier findest du alle Infos zur Unfallversicherung der ÖVB.

Ein Angebot der
VGH ÖVB

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind geschlossen.