#

Konzert- und Festival-Highlights 2019 in Niedersachsen.

Okay, über Musikgeschmack lässt sich streiten. Aber eines ist klar: Ein Sommer ohne Konzerte – geht gar nicht! Damit du dieses Jahr in Niedersachsen nichts verpasst, haben wir dir ein paar echte Highlights rausgesucht. Wusstest du, dass du für echt coole Festivals gar nicht weit fahren musst, sondern direkt bei uns im Norden feiern kannst?

1. NDR 2 Plaza Festival: Manpower in der Landeshauptstadt.

Die Festivalsaison beginnt in Niedersachsen schon am 24. Mai 2019, wenn NDR 2 gleich fünf großartige Konzerte an einem Tag nach Hannover bringt. Auf der Bühne stehen: Lenny Kravitz, Rea Garvey, Lukas Graham, Lea und Wingenfelder. Letztes Jahr waren über 25.000 Leute mit dabei. Wenn du dieses Jahr auch hinwillst, kriegst du hier die Tickets.

Tipps für den Konzertbesuch

  • Wenn’s zu laut ist: Ohrstöpsel sind keine Schande.
  • Konzerte sind keine Fashionshow: Mit bequemen Klamotten und festen Schuhen hast du mehr Spaß.
  • Lass das Handy zu Hause oder wenigstens in der Tasche. Niemand braucht verwackelte Konzertmitschnitte und die Leute hinter dir möchten die Show auf der Bühne sehen – nicht auf deinem Display.
  • Simpel, aber wichtig: Essen, Trinken, Pipi – und zwar bevor es losgeht.

2. Deichbrand Festival Cuxhaven: 18. bis 21. Juli 2019

Das Deichbrand Festival gehört definitiv auf die To-do-Liste für den Sommer. Hier findest du ein riesiges Line-up deutscher und internationaler Künstler von Pop über Hip-Hop bis Gothic Rock. Mit dabei sind dieses Jahr unter anderem Thirty Seconds to Mars, Chemical Brothers, Fettes Brot und Cro.

p p

Auf dem Deichbrand wird’s nicht langweilig

Wenn du zwischen den Konzerten Lust auf Schwimmen und Beach-Volleyball hast: Kein Problem, der Strand und das Meer sind direkt vor der Tür. Na ja, zumindest wenn nicht gerade Ebbe ist. Damit du während des Festivals immer weißt, wo die Action ist, hilft dir die Deichbrand-App für Android und iOS bei der Orientierung. Wir sind übrigens auch dabei: VGH ist offizieller Deichbrand-Sponsor.

Tipps: DOs & DON’Ts fürs Festival

Wenn du dieses Jahr in Niedersachsen nicht nur Konzerte, sondern ganze Festivalwochenenden überstehen willst, gibt’s hier ein paar Tipps.

Unbedingt einpacken:

  • Duct Tape und Müllsäcke – damit kannst du fast alles bauen oder reparieren, was du während des Festivals brauchst.
  • Sonnencreme, Sonnenbrille, Hut – am Samstagmittag mit einem Sonnenstich umkippen, macht echt keinen Spaß.
  • Gummistiefel – feiern kannst du auch im Regen, aber nasse Füße sind doof.

Lieber bleiben lassen:

  • Crowdsurfen – kann Spaß machen, ist aber auch gefährlich und deshalb oft verboten.
  • Zelten nahe der Toiletten – der kurze Weg mag verlockend sein, doch spätestens am zweiten Tag bereust du das.
  • Bier zum Frühstück: Wenn du schon morgens mit der Hopfenschorle startest, bekommst du von den Konzerten nichts mehr mit.

 

Konzerte in Niedersachsen: drei junge Menschen amüsieren sich auf einem Festivalgelände bei Regen
Die Festival-Saison in Niedersachsen beginnt dieses Jahr schon im Mai.

3. Uelzen Open R 2019

Diesen Sommer geht das „Uelzen Open R“ Festival in die elfte Runde und das Line-up kann sich sehen lassen.  Unter blauem Himmel kannst du den Sound von Mark Forster, Max Giesinger, Newcomer Adesse, UB40 feat. Ali & Astro und die Kult-Familienband Kelly Family erleben. Das Spektakel findet am 21. bis zum 23. Juni 2019 statt. Sicher dir schon jetzt dein Ticket!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Gosia Kurek 🍳 Healthy Eating 🥑 (@gohfitfan) am

Ähnliche Artikel