Nachhaltig einkaufen in Hannover: die besten Shops

Kürzere Wege, weniger Verpackungen, faire Produktionsbedingungen: Nachhaltigkeit wird vielen immer wichtiger – auch beim Einkaufen. Wir stellen dir Läden in Hannover vor, in denen du mit gutem Gewissen shoppen kannst.

Das erfährst Du in diesem Artikel

Unverpackt einkaufen: Lola, der Loseladen

Plastikmüll wird zusehends zum globalen Problem. Dass viele Verpackungen überflüssig sind, beweisen sogenannte Unverpackt-Läden, von denen es immer mehr in Deutschland gibt. So wie Lola, der Loseladen in Hannover. Statt Plastikverpackungen setzt man hier voll auf Mehrweg, trockene Lebensmittel wie Nudeln oder Linsen füllst du zum Beispiel einfach in Gläser. Von Kaffee über Süßigkeiten bis hin zum Shampoo bekommst du bei Lola viele Produkte für den täglichen Bedarf. Witzig: Es gibt sogar eine Milchtankstelle, in der du dir Milch zapfen kannst.

5 Tipps: So wird dein Einkauf im Supermarkt nachhaltiger!

  1. Verzichte auf Plastiktüten und verwende zum Einkaufen einen Korb oder Jutebeutel.
  2. Verpacke Obst und Gemüse nicht in kleinen Plastikbeuteln, sondern nimm es lose oder in wiederverwendbaren Stoffnetzen mit (gibt es z.B. im Biomarkt).
  3. Bevorzuge Lebensmittel aus der Region, die gerade Saison haben – Transport und Lagerung kosten sonst viel Energie.
  4. Kaufe nur das ein, was du realistisch verbrauchen kannst. So vermeidest du Lebensmittelabfälle.
  5. Lege möglichst mehrere fleischfreie Tage pro Woche ein – eine flexitarische Ernährung entlastet das Klima.

Fair Fashion: EINS

Nachhaltige Mode findest du bei EINS. Eine Boutique, die beweist, dass Fair Fashion das einst staubige Image endgültig abgeschüttelt hat. Hier finden Männer und Frauen coole Mode verschiedenster Label, dazu Accessoires, Schuhe und Heimtextilien. Ob T-Shirts aus Holzfasern oder eine nachhaltige (und dank Fußbett bequeme!) Alternative zu Chucks von Ethletics: Alles ist aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt, konsequent bio und fair gehandelt.

Nachhaltige Mode © EINS

Sportliche Streetwear: Greenality

Verdammt sportlich und lässig geht es bei Greenality zu: Neben nachhaltiger und fair produzierter Bekleidung findest du hier auch Schuhe, Schmuck und Accessoires. Vor allem wenn du auf der Suche nach Jeans, Sneakern oder Basics wie guten T-Shirts und Hoodies bist wirst du hier garantiert fündig. Tipp: Greenality hat auch einen Onlineshop!

Zu gut für die Tonne!

Nachhaltigkeit in der Mode  heißt nicht nur, dass du darauf achten solltest, woraus und unter welchen Bedingungen die Kleidung produziert wird. Es geht auch darum, generell den Lebenszyklus von Kleidung zu verlängern. Also ein Loch auch mal zu stopfen und Dinge, die du nicht mehr magst, weiterzugeben – als Spende oder zum Beispiel bei Online-Angeboten wie Kleiderkreisel.

Alles für den Haushalt: Twogreen

Bei Twogreen in Linden findest du ausgewählte nachhaltige Produkte und handgemachte Unikate – insbesondere plastikfreie Artikel für den Haushalt, wie Wachstücher als Alternative zur Frischhaltefolie, wiederverwendbare Abschminkpads oder umweltfreundliche Spültücher. Dazu gibt es kleine Dinge zum Verschenken, wie Holzschmuck, Vasen, Kosmetik oder Papierwaren.

Aus zweiter Hand: Dithmars

Ein Weg, sofort etwas nachhaltiger zu leben ist, nicht immer alles neu zu kaufen. Second-Hand lautet das Motto – und dafür gibt es in Hannover gleich mehrere Läden. Das Dithmars (In der Steinriede 7, 30161 Hannover) ist eine echte Institution und ein Gebrauchtwarenladen wie aus dem Bilderbuch: Bis unter die Decke sind die Regale gefüllt, ein Erlebnis! Gerade in Sachen Geschirr und bei Elektrogeräten wirst du hier garantiert fündig.

Möbel mal anders: Werkhaus

Coole Hocker, Regale, Büroutensilien und mehr findest du bei Werkhaus, die für ihr innovatives Stecksystem bekannt sind. Produziert werden die Produkte besonders Co2-sparend, zum Einsatz kommen ausschließlich heimische Holzfaserplatten sowie Recycling-Papier und Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Alle Farben und Wachse sind komplett frei von Lösungsmitteln, Gift- und Schadstoffen.

Nachhaltig im Netz: die besten grünen Onlineshops

Auch online wirst du fündig, wenn du dich für nachhaltige Produkte interessierst. Für fast alles gibt es heute den richtigen Online-Shop. Achte darauf, dass neben den angebotenen Produkten auch das Drumherum nachhaltig ist: die Verpackungsmaterialien sollten recycelbar sein und die Produkte klimaneutral verschickt werden. Eine kleine Auswahl grüner Onlineshops:

  • Mode, Schmuck, Haushaltsartikel, Geschirr, Lebensmittel: Der Avocadostore gehört zu den bekanntesten und besten nachhaltigen Online-Shops überhaupt.
  • Auch bei Memolife findest du eine große Auswahl nachhaltig produzierter Produkte aus allen Bereichen.
  • Im Green Yoga Shop findest du nachhaltige Yogamatten, Hosen und mehr. Ebenfalls coole Sportleggings gib es bei Mandala Fashion. Und nachhaltige Bade- und Surfmode zum Beispiel bei Mymarini.
  • Grün produzierte Trinkflaschen und Brotboxen bekommst du bei Kivanta. Nachhaltige Produkte für Haushalt und Garten beim Lilli Green Shop.
  • Wenn du Visitenkarten, Flyer oder Einladungen drucken lassen möchtest: Die Umweltdruckerei verwendet nur Recyclingpapier, Bio-Farben und Ökostrom!

Rechtsschutzversicherung

Online-Shopping – aber sicher!

Es kann jeden von uns treffen: Wir sollen für etwas bezahlen, was wir nicht bestellt oder bekommen haben, die Kreditkarte wird gehackt oder es gibt Ärger mit einer Reklamation. So bequem Online-Shopping auch ist: es hat seine Tücken.

Ganz entspannt bleiben kannst du mit einer Rechtsschutzversicherung der VGH, die dich privat absichert. Mir ihr bist du in solchen Momenten nicht allein, sondern bekommst die Unterstützung, die du brauchst. Du kommst aus Bremen oder Bremerhaven? Hier findest du alle Infos zur Rechtsschutzversicherung der ÖVB.

Ein Angebot der
VGH ÖVB

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind geschlossen.